Sie sind hier: Rechtliche Bestimmungen
DeutschEnglishFrancais
30.4.2017 : 10:49 : +0200
Tiroler Zugspitzbahn

Rechtliche Bestimmungen

Die rechtlichen Rahmenbedingungen, die von der österreichischen Seilbahnwirtschaft zu beachten sind, finden sich quer verstreut durch die gesamte Rechtsordnung. Diese Tatsache erschwert naturgemäß das Auffinden der diversen Rechtsquellen. 

In Zusammenhang mit dem Betrieb von Seilbahnanlagen sind z.B. Haftungs- und Schadenersatzfragen zu klären und sind die verwaltungsrechtlichen Bestimmungen zu beachten (unter welchen Voraussetzungen dürfen Seilbahnanlagen errichtet und betrieben werden, wie haben die technischen Überprüfungen stattzufinden etc.). Weitere gesetzliche Normen finden sich im Strafrecht (Stichwort: "Unternehmensstrafrecht"), daneben müssen auch umwelt-, arbeits- und landesrechtliche Bestimmungen eingehalten werden. Auf der europäischen Ebene sind noch die Beihilferegelungen zu beachten.

Mit der vorliegenden Homepage und dem von mir herausgebenen Handbuch wird der gesamten Seilbahnwirtschaft erstmalig ein Hilfsmittel zur Verfügung gestellt, in dem sämtliche, für den Betrieb von Seilbahnanlagen wichtigen rechtlichen Normen zusammengefasst werden.